Steckdosen in Finnland

Finnland ist ein Land in Skandinavien, das jedes Jahr von vielen Urlaubern bereist wird. Die wilde Natur, die nordische Lebensart und die malerischen Städte und Dörfer faszinieren auch viele Reisende aus Deutschland. Da Finnland Mitglied der EU ist, benötigen Sie auf Finnland-Reisen nur Ihren Personalausweis als Reisedokument. Das Umtauschen von Geld ist vor dem Urlaub nicht notwendig, denn in Finnland zahlen Sie mit dem Euro. Ohne die Mitnahme von elektrischen Geräten wie Smartphone, Tablet-PC oder Fön ist ein Urlaub undenkbar, und so stellen Sie sich vor Ihrer ersten Urlaubsreise vielleicht die Frage, ob Sie in Finnland bei dem Aufladen elektrischer Geräte etwas beachten müssen. Daher verraten wir Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag, ob Sie auf Finnlandreisen einen Adapter für Steckdosen benötigen.

 

Benötige ich im Finnland-Urlaub einen Steckdosen-Adapter?

Das Stromnetz in Finnland ist in den skandinavischen Ländern und in Island einheitlich gestaltet. Sie finden Steckdosen vom Typ C und Typ F, die mit den deutschen Steckdosen absolut einheitlich sind. Die Netzspannung beträgt in Finnland 230 Volt, die Frequenz liegt bei 50 Hz. Diese Werte sind mit den Werten in Deutschland einheitlich, sodass Sie alle elektrischen Geräte, die Sie in Ihren Urlaub nach Finnland mitnehmen, problemlos laden können. Sie benötigen im Finnland-Urlaub daher keinen Steckdosen-Adapter.


Sie brauchen daher nicht in einen Reisestecker zu investieren, sondern können die finnischen Steckdosen genauso nutzen, wie Sie es von zu Hause in Deutschland gewohnt sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Geräte einen flachen Reisestecker oder einen Stecker mit Schutzkontakt haben. Die Kompatibilität zu den Steckdosen in Finnland ist in jedem Fall gegeben. Freuen Sie sich auf einen entspannten Urlaub in dem vielseitigen skandinavischen Land ohne Steckdosen-Adapter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0