Fjell und Fjord exklusiv - mit dem eigenen Pkw durch Norwegen

Fjell und Fjord gemütlich 2 - 16 Tage ab Vrådal/bis Oslo

Reisetermine:  täglich, 15.05. - 15.09.2018

 

Sie wollen mehr sehen und weniger fahren?

 

Hier erleben Sie die abwechslungsreiche Natur Norwegens: beeindruckend Fjorde, schroffe Berggipfel und Gletscher.

 

Dabei fahren Sie meist nur kürzere Strecken und haben häufig zwei Nächte an einem Ort, so dass Sie die Tour in aller Ruhe genießen können.

Ihr Reiseprogramm:

 

1. Tag: Anreise nach Vrådal

Heute geht es ins Landesinnere (ca. 90 km von Lavik, ca. 210 km von Oslo). Ihr Tagesziel ist die Region Telemark. Sie gilt als Wiege des Skisports, ist aber auch im Sommer mit den weiten Wäldern und langgezogenen Seen ein lohnendes Reiseziel.

Übernachtung in Vrådal.

 

2. Tag: Vrådal

Erwandern Sie sich die waldreiche Landschaft der Telemark mit ihren lieblichen Dörfern und bäuerlichen Traditionen. Hier lebt nach wie vor die traditionelle Handwerkskunst mit Silberschmieden und Holzschnitzern. Machen Sie einen Ausflug in den Ort Rjukan, der eingeklemmt zwischen Felsmassiven liegt. Hier bietet sich eine Tageswanderung zum Tafelberg Gaustatoppen an, von dem Sie in 1883 m Höhe einen tollen Panoramablick über große Teile Südnorwegens genießen können. Oder Sie erkunden den Telemark-Kanal, der vier große Seen verbindet. Handbetriebene Schleusen überbrücken hier einen Höhenunterschied von 72 m. Am Wasserfall Vrangfoss können Sie den Kanal und die Schleusenanlagen vom Ufer aus erleben. In Eidsborg lohnt der Besuch der schönen Stabkirche mit sehenswerten Schnitzereien.

Übernachtung wie am Vortag.

 

3. Tag: Vrådal – Tau (ca. 260 km)

Auf Ihrer Fahrt gen Westen liegt auf der rechten Seite die Telemark während links die Berge von Agder auftauchen. Diese Region ist traditionell für ihre Architektur bekannt. Sie fahren über Sirdal nach Lysebotn. Hier starten Sie mit der Fähre zu einer Fahrt durch den sehr engen, fast uferlos erscheinenden Lysefjord und können von unten währenddessen das berühmte Felsplateau Preikestolen bestaunen. Ihr Tagesziel befindet sich auf der Nordseite des Fjordes.

Übernachtung in Tau.

 

4. Tag: Tau – Kinsarvik (ca. 230 km)

Heute geht es durch die von vielen kleinen Fjorden durchzogene Region Ryfylke, die auch ein beliebtes Wandergebiet am Südrand der Hardangervidda ist. Kurz vor Røldal fahren Sie hinunter zum Sørfjord nach Odda.

Übernachtung in Kinsarvik.

 

5. Tag: Kinsarvik

Der Sørfjord ist ein sehr schöner Nebenarm des Hardangerfjords. Die gesamte Hardangerregion wird aufgrund der vielen kleinen Orte mit Obstanbau auch als Obstgarten Norwegens bezeichnet. Überragt wird die Region ebenfalls von dem Gletscher Folgefonna, der südlich von Bergen sich über das Landesinnere bis zur Hardangervidda erstreckt. Machen Sie eine Wanderung durch diese Gegend, in der an vielen Stellen Wasserfälle von noch schneebedeckten Gipfeln ins Tal stürzen. Oder Sie erwandern sich von Røldal am Südostrand der Hardangervidda dieses karge Hochplateau mit Krüppelbirken und Flechten.

Übernachtung wie am Vortag.

 

6. Tag: Kinsarvik –Myrkdalen (ca. 80 km)

Heute geht es auf einer kurzen Etappe weiter gen Norden. Vielleicht nehmen Sie sich noch Zeit für den Mönchsstieg, der nach einem Höhenunterschied von 950 m zum Westrand der Hardangervidda führt und Sie mit einem wunderschönen Blick über die grünen Ufer des Hardangerfjordes belohnt. Sie erreichen den kleinen Ort Voss, der mit seinen bewaldeten Hängen am Ufer eines Sees ein Eldorado für Extremsportler ist. Beobachten Sie, wie Fallschirmspringer und Paraglider zu Tal segeln. Einen guten Ausblick über die Umgebung haben Sie von dem 660 m hohen Hausberg, den Sie mit der Seilbahn Hangursbahn erreichen.

Übernachtung in Myrkdalen.

 

7. Tag: Myrkdalen

Machen Sie heute einen Ausflug nach Gudvangen und von dort eine Bootsfahrt durch den beeindruckend engen Nærøyfjord mit seinen steilen Felswänden, der als Weltnaturerbe auf der UNESCO-Liste steht. Wenn Sie nicht aufs Wasser sondern lieber auf die Schiene möchten, dann sollten Sie eine Fahrt mit der Flåmbahn planen. Diese steile Zugstrecke führt Sie vorbei an spektakulären, tosenden Wasserfällen und schneebedeckten Bergen hinab ins Tal an den Aurlandsfjord.

Übernachtung wie am Vortag.

 

8. Tag: Myrkdalen – Hornindal (ca. 290 km)

Bei Vangsnes queren Sie heute den Sognefjord. Dieser Fjord ist in jeder Hinsicht der König: Er ist sowohl der längste als auch der tiefste Fjord Europas. Anschließend passieren Sie das Gaularfjell mit seinen vielen Wasserfällen und erreichen dann den nächsten großen Fjord: den Nordfjord. Nach einer kurzen Fährpassage erreichen Sie Ihr Tagesziel.

Übernachtung in Hornindal.

 

9. Tag: Hornindal

Heute sollten Sie einen Ausflug zum Geirangerfjord einplanen. Kaum ein Fjord ist bekannter, obwohl der Geirangerfjord nur 16 km lang ist. Doch nicht ohne Grund ist dieser geschwungene Fjord mit seinen sattgrünen, fast senkrecht abfallenden Wänden und den meist verlassenen Almhöfen zum UNESCO Welterbe erklärt worden. Machen Sie eine Bootstour von Hellesylt, um diese Naturschönheiten vom Wasser aus zu erleben. Wenn Sie die Region mit dem Auto erkunden möchten, lohnt ein Abstecher zu dem vielbesuchten Aussichtspunkt Dalsnibba (mautpflichtig) mit einem weiten Panoramablick über die imposante Fjordlandschaft. Auch die als Fotomotiv beliebte Schlucht Flydalsjuvet befindet sich in der Nähe.

Übernachtung wie am Vortag.

 

10. Tag: Hornindal – Molde (ca. 165 km)

Sie passieren heute bei Stranda den Storfjord bevor Sie einen Abstecher nach Ålesund einplanen sollten. Besonders lohnenswert sind hier ein Bummel am Hafen mit seinen vielen prächtigen Jugendstilhäusern sowie der Ausblick vom Hausberg Aksla über die Inseln vor der Stadt. Nach einer kurzen Weiterfahrt überqueren Sie einen weiteren Fjord und erreichen die Rosenstadt Molde.

Übernachtung in Molde.

 

11. Tag: Molde

Heute sollten Sie eine einzigartige Attraktion befahren: auf dem Weg von Molde nach Kristiansund verbinden die zwölf Brücken und Steindämme der Atlantikstraße die Inseln und Holme miteinander, so dass man das Gefühl hat, das Meer zu durchfahren. Einen Stopp sollten Sie in dem idyllischen Fischerdorf Bud einplanen.

Übernachtung wie am Vortag.

 

12. Tag. Molde – Trondheim (ca. 275 km)

Sie fahren entlang des Sunndalfjordes ins gebirgige Landesinnere und erreichen das beliebte Alpinzentrum Oppdal. Von hier geht die Fahrt dann weiter Richtung Norden hinab zum Trondheimsfjord.

Übernachtung in Trondheim.

 

13. Tag: Trondheim

Nehmen Sie sich Zeit, um die drittgrößte Stadt Norwegens in Ruhe zu erkunden. Ein Muss ist die Besichtigung des Nidarosdoms, der einzigen Kathedrale Norwegens und Krönungsstätte der norwegischen Könige. Daneben sollte ein Bummel durch die Altstadt Bakklandet mit ihren schmalen Gassen und hübschen Holzhäusern nicht fehlen, die Sie über die rot gestrichene Brücke Gamle Bybro erreichen. Im Osten der Stadt befindet sich die Festungsanlage Kristiansten Festning aus dem Jahr 1681. Auf einer kleinen Insel im Fjord vor der Stadt liegt die Klosteranlage Munkholmen. Diese sehr gut erhaltene Anlage diente ab 1658 als Gefängnis und bietet heute einen schönen Blick über die Stadt und den Fjord.

Übernachtung wie am Vortag.

 

14. Tag: Trondheim – Røros (ca. 160 km)

Heute geht es ins Landesinnere. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die alte Kupferbergbaustadt Røros, die als einzige Hochgebirgsstadt Norwegens gilt. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein: Erkunden Sie den idyllischen Ort mit den alten windschiefen Holzhäusern, das einzige Steingebäude in der Altstadt ist die Kirche von 1784. Etwas außerhalb der Stadt kann das alte Kupferbergwerk in den Sommermonaten besichtigt werden und auch das Røros-Museum, in dem der Grubenbetrieb veranschaulicht wird, lohnt einen Besuch.

Übernachtung in Røros.

 

15. Tag: Røros – Hamar (ca. 275 km)

Sie fahren durch Gebirgsnorwegen weiter gen Süden. Die Fahrt ist geprägt von langen Flusstälern, weitern Wäldern und im Flachland von intensiv landwirtschaftlich genutzten Flächen. Ihr Tagesziel ist Hamar am großen Mjøsasee. Das Wahrzeichen der Stadt ist das umgedrehte Wikingerschiff, das eine der schnellsten Eislaufhallen der Welt beherbergt und 1994 Austragungsort der Olympischen Winterspiele war. Auch die moderne Glaskonstruktin Hamardom über den alten Domkirchen-Ruinen ist sehenswert.

Übernachtung in Hamar.

 

16. Tag: Hamar – Oslo (ca. 130 km)

Heute geht es nach Oslo. Je nach Rückfahrt haben Sie eventuell noch Zeit, die norwegische Hauptstadt zu erkunden. In der Stadtmitte finden Sie Schloss, Festung, Parlament, Universität und Nationaltheater. Am Rande der Stadt liegt u. a. auf Bygdøy das Wikingerschiffsmuseum, über der Stadt thront die Skisprungschanze Holmenkollen. Von hier treten Sie heute Ihre individuelle Heimreise an.

 

Änderungen vorbehalten.


FF10/N - Fjell und Fjord gemütlich 2

Preise in € je Person/15 Nächte

eigene Anreise

 

  Doppelzimmer/    

  Bad o. Du/WC

  Einzelzimmer/

  Bad o. Du/WC

Saisonzeit A

15.05. - 21.06.2018

13.08. - 15.09.2018     

  € 1447   € 2236

Saisonzeit B

22.06. - 12.08.2018

 

  € 1368   € 2132

Mehrpreise:

15x Halbpension/Erw.: € 421 p. P. 

15x Halbpension/Kind bis 12 J.: € 253 p. P.

Extrabett (Erwachsene): € 829 p. P.

Extrabett (Kinder bis 12 J.): € 776 p. P.

Anreiseempfehlung:

Gerne buchen wir Ihnen ganz nach Wunsch die passende Fähre dazu.

  • Für die entspannte Anreise mit der Nachtfähre: Kiel – Oslo – Kiel
  • Die schnelle Überfahrt von Dänemark nach Norwegen: Hirtshals – Larvik – Hirtshals und Hirtshals - Langesund - Hirtshals

Wünschen Sie eine andere Verbindung oder eine Fluganreise mit Mietwagen? Sprechen Sie uns an – auch das organisieren wir gerne für Sie.

 

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • 15 Übernachtungen in guten Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Innernorwegische Fähre Lysebotn - Forsand
  • Reiseführer und Karte

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An- und Abreise nach Vrådal bzw. von Oslo
  • Maut und Parkgebühren

 

Umbuchungsgebühren:

Bitte beachten Sie, dass wir bei nachträglichen Umbuchungen, die den Reiseablauf betreffen, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30 berechnen.

Reiseveranstalter: Fjell und Fjord