Fjell und Fjord exklusiv - mit dem Mietwagen durch Norwegen

Fjell und Fjord: Mit dem Elektroauto durch Norwegen - 12 Tage ab/bis Oslo

Reisetermine: täglich, 01.05. - 30.09.2019

 

 

Erkunden Sie auf dieser Reise die einmalige Natur mit dem Auto der Zukunft. Da in Norwegen der Anteil an E-Fahrzeugen sehr hoch ist, werden Sie  Ihr Fahrzeug problemlos entweder direkt am Hotel oder in unmittelbarer Nähe laden können.

Diese Reise kombiniert einmalige Landschafts-erlebnisse mit einem neuen Fahrgefühl.

 

Ihr Reiseprogramm:

 

1. Tag:  Oslo Flughafen - Brummundal (ca. 90 km)

Individuelle Fluganreise nach Oslo. Nach einer Einweisung übernehmen Sie am Flughafen Ihren Elektro-Mietwagen und starten Ihre Tour gen Norden. Sie fahren entlang des großen Mjøsasees und erreichen die Stadt Hamar. Immer Sommer verkehrt hier der Raddampfer „Skibladner“ über den See. Ihr Tagesziel ist Brummundal. Übernachtung in Brummundal.

 

2. Tag: Brummundal – Vinstra (ca. 145 km)

Machen Sie einen Stopp in der Olympiastadt  Lillehammer. Bummeln Sie durch die gemütliche Einkaufsstraße, besuchen Sie das Freilichtmuseum Maihaugen mit Gehöften aus den verschiedensten Epochen oder besichtigen Sie die olympischen Sportstätten wie die Skischanze oder die Bobbahn. Anschließend geht die Fahrt weiter durch das Gudbrandstal mit seinen sanft ansteigenden Hängen bis Sie Vinstra erreichen. Übernachtung in Vinstra.

 

3. Tag: Vinstra – Åndalsnes   (ca. 170 km)

Weiter geht es durch das Gudbrandstal, bekannt für seine vielen alten, gut erhaltenen Bergbauernhöfe. Auf dem Weg in den kleinen Ort Dombås sehen Sie die Gebirgslandschaft des Nationalparks Rondane und anschließend auf der rechten Seite der Straße in der Ferne das langgestreckte Gebirgsplateau des Dovrefjells. Hinter Rauma verlassen Sie Gebirgsnorwegen und nähern sich in einem Tal der Fjordlandschaft. Die ersten Wasserfälle und steile Bergspitzen erwarten Sie. Ihr Tagsziel  Åndalsnes befindet sich in der Nähe des Trollveggen, einer 1000 m hohen Steilwand und einem Paradies für Wanderer und Kletterer. Übernachtung in Åndalsnes.

 

4. Tag: Åndalsnes – Spjelkavik   (ca. 100 km)

Heute fahren Sie entlang des Romsdalsfjords Richtung Küste. Über einen Bergpass gelangen Sie an den Storfjord, der hier tief ins Landesinnere einschneidet. Machen Sie auf jeden Fall einen Stopp, um die schöne Jugendstilstadt Ålesund zu erkunden. Diese von zahlreichen Inseln umgebene Hafenstadt wurde während eines Großbrands im Jahr 1904 zerstört und anschließend im damals modernen Jugendstil wieder aufgebaut. Um einen weiteren Großbrand zu vermeiden, wurden die prachtvollen Häuser mit Türmen und geschwungenen Giebeln aus Stein statt aus Holz gebaut und gruppieren sich alle um den hübschen Hafen herum. Übernachtung im nahegelegenen Spjelkavik.

 

5. Tag: Spjelkavik 

Nutzen Sie den heutigen Tag für einen Ausflug nach Runde. Der dicht bevölkerte Vogelfelsen befindet sich an der Westseite der Insel. Die Hauptattraktion sind die bunten Papageientaucher, die hier zu Hunderten den Sommer verbringen. Als Belohnung für die ca. 1stündige Wanderung zu den Klippen warten neben den Vögeln noch eine herrliche Aussicht über das Nordmeer. Übernachtung wie am Vortag. 

 

6. Tag: Spjelkavik – Sandane    (ca. 125 km )  

Heute geht es durch die wunderschöne Fjordlandschaft gen Süden. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Abstecher in den idyllischen Hjørundfjord. Er befindet sich im Herzen der Sunnmørsalpen und ist ein 33 km langer Nebenarm des Storfjords. Der schmale Fjord misst an seiner breitesten Stelle nur 2,5 km und bietet atemberaubende Ausblicke auf die fantastische Natur dieser Fjordregion. Ihr Tagesziel befindet sich auf der Südseite des Nordfjords. Übernachtung in Sandane.

 

7. Tag: Sandane - Lavik  ca. 145 km 

Die Fahrt führt Sie heute entlang des Jostedalsbreen Nationalparks. Er besteht aus dem größten Gletscher des europäischen Festlandes, dessen dicke Eismasse nur von wenigen niedrigen Felshöckern durchbrochen wird und dessen Gletscherzungen sich in die umliegenden Täler absenken. Die Fahrt führt Sie weiter gen Westen. Sie passieren viele kleine Wasserfälle und die Stadt Førde bevor Sie Ihr Tagesziel Lavik, der Hauptort des westlichen Sognefjord-Gebiets. Nicht umsonst nennt man den Sognefjord auch „König der Fjorde“, denn mit seinen 204 km Länge und 1308 m Tiefe übertrifft er alle anderen Fjorde Norwegens. Übernachtung in Lavik.

 

8. Tag: Ruhetag in Lavik    

Erkunden Sie heute in aller Ruhe diese einmalige Landschaft. Machen Sie einen Ausflug zu den Wasserfällen und hinauf zum Gaularfjell. Schon die Fahrt über die schmale mit Haarnadelkurven gespickte Straße ist ein Erlebnis und von oben haben Sie einen beeindruckenden Ausblick und können diese einmalige Landschaft in aller Ruhe auf sich wirken lassen. Oder es zieht Sie an die Küste. Machen Sie in Hardbakke eine Inseltour mit einem kleinen Postschiff, das werktags auch Passagiere mitnimmt oder befahren Sie die Straße Nordsjøporten, die die hier wie an einer Perlenschnur aufgereihten Inseln durch 6 Brücken verbindet. Übernachtung wie am Vortag.

 

9. Tag: Lavik - Lærdal (ca. 170 km) 

Folgen Sie heute dem Nordufer des Sognefjords gen Osten bis Balestrand und Dragsvik. Mit einer kleinen Fähre überqueren Sie hier den Fjærlandsfjord, einen schmalen Seitenarm des Sognefjords. Anschließend führt Sie die Fahrt durch eine der größten Obstanbauregionen Norwegens nach Leikanger und Hermansverk. Während des kurzen Sommers reifen hier sogar Walnüsse, Aprikosen und Pfirsiche. Im direkt am Sognefjord gelegenen Städtchen Kaupanger lohnt ein Besuch der sehenswerten Stabkirche mit einem vollständig erhaltenen Innenraum mit mächtigen Hochsäulen. Tagesziel ist das verschlafene Städtchen Lærdal mit einem alten Stadtkern aus denkmalgeschützten Holzhäusern aus dem 17. Jh. Übernachtung in Lærdal.

 

10. Tag: Lærdal – Gol   (ca. 110 km) 

Machen Sie noch einen Bummel durch den schönen alten Ortskern bevor Sie Fjordnorwegen verlassen und die Fahrt in das norwegische Gebirge fortsetzen. Erleben Sie den eindrucksvollen Wechsel der beiden Landschaften während Ihrer Fahrt über die Passstraße durch das Mørkedal nach Hemsedal. Nicht umsonst gehört dieser Abschnitt zu den schönsten Hochgebirgsstrecken Norwegens. Im Winter ein beliebter Wintersportort, besticht Hemsedal im Sommer durch eine wunderschöne Natur, die man in Ruhe genießen kann. Lohnenswert ist ein Stopp bei den Wasserfällen Rjukandefossen und Hydnefossen. Tagesziel ist Gol, der Hauptort der Region Hallingdal. Übernachtung in Gol.

 

11. Tag: Gol – Region Oslo  (ca. 183 km)    

Durch das reich bewaldete, breite Hallingdal geht es heute wieder zurück nach Oslo. Die Fahrt führt Sie entlang des ruhig dahinfließenden Flusses Hallingdalselv. Vielleicht haben Sie noch Zeit für einen Besuch der norwegischen Hauptstadt Oslo. Machen Sie einen Bummel über die Prachtstraße Karl Johan Gate, besuchen Sie die legendäre Skisprungschanze am Homenkollen oder kommen Sie der norwegischen Geschichte im Wikingermuseum näher. Übernachtung in Fornebu am Stadtrand von Oslo. 

 

12. Tag: Oslo  – OSL Flughafen (ca. 60 km)

Heute heißt es Abschied nehmen. Abgabe des Mietwagens am Flughafen Oslo und individuelle Heimreise. 

 

Änderungen vorbehalten.

 

FF28/N - Mit dem Elektroauto durch Norwegen

Preise in € je Person/11 Nächte

   
 

Doppelzimmer/

Bad o. Du/WC

 Einzelzimmer/

 Bad o. Du/WC

01.05. - 30.09.2019    € 1998    € 2380

Mehrpreise:

  • 8x Halbpension (Erw.): € 281 p. P. (keine Halbpension in Åndalsnes und Ålesund)
  • 9x Halbpension (Kinder bis 12 J.): € 168 p. P. (keine Halbpension s.o.)
  • Extrabett (Erw.): € 624 p. P.
  • Extrabett (Kinder bis 12 J.): € 488 p. P.

Anreiseempfehlung:

  • mit dem Linienflug nach Oslo

Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche bei Buchung mit. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

 

 

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, inkl. Frühstück
  • Elektro-Mietwagen Kat. CDAE (BMW i3 o.ä.) ab/bis Oslo-Gardamoen Flughafen
  • Reiseführer und Karte 

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Mautgebühren
  • innernorwegische Fähren
  • An- und Abreise nach/von Oslo
  • bei Buchung von Halbpension ist das Abendessen in Åndalsnes und Ålesund nicht inkludiert
  • Ladegebühren für das Elektroauto

  

Hinweis:

  • Beim Laden des Elektroautos fallen Gebühren an. Die Preise können leicht variieren. Der Reiseverlauf ist so gestaltet, dass Sie den Wagen jede Nacht problemlos entweder am Hotel oder in unmittelbarer Nähe laden können. Mit normaler Amperestärke sind die Batterien im Normalfall in ca. 10 Stunden voll geladen. Einige Hotels haben sogar eine Schnellladestation in unmittelbarer Nähe, an der die Batterien in weniger als einer Stunade wieder aufgeladen sind. Für unterwegs erhalten Sie eine Übersicht über Ladestationen auf Ihrem Weg.

 

Umbuchungsgegbühren:

Bitte beachten Sie, dass wir bei nachträglichen Umbuchungen, die den Reiseablauf betreffen, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30 berechnen.

Reiseveranstalter: Fjell und Fjord