Autorundreisen - mit dem eigenen Pkw durch Skandinavien

Große Skandinavien-Reise - 18 Tage ab Puttgarden/bis Oslo

Reisetermine: täglich, 15.05. - 13.09.2017

 

Diese Reise lässt keine Wünsche offen: Über die dänische Hauptstadt Kopenhagen geht es durch das schwedische Glasreich bis nach Stockholm. Von dort fahren Sie durch die finnischen Seenlandschaften in den kargen Norden Skandinaviens. Vom Nordkap im hohen Norden folgen Sie der norwegischen Fjordküste und schließlich durch die Gebirgslandschaft nach Oslo.

Ihr Reiseprogramm:

 

1. Tag: Puttgarden – Kopenhagen (ca. 180 km)

Individuelle Anreise nach Puttgarden. Von hier gelangen Sie um ca. 12:45 Uhr mit einer Fähre der Scandlines nach Rødby und dann Weiterfahrt in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Besichtigen Sie die kleine Meerjungfrau und das quirlige Kneipenviertel Nyhavn. Übernachtung im Tivoli Hotel & Congress Center in Kopenhagen.

 

2. Tag: Kopenhagen – Jönköping (ca. 340 km)

Über die Øresundbrücke erreichen Sie das schwedische Malmö. Von hier geht die Fahrt durch die südschwedische Provinz Skåne und weiter durch die typisch schwedische Landschaft Smålands mit den großen Nadelwäldern und vielen Seen. Tagesziel ist das Städtchen Jönköping, das sich an der Südspitze des großen Vättern-Sees befindet. Einst weltbekannt für die Herstellung von Zündhölzern, bekommen Interessierte im Zündholzmuseum einen Einblick in die damalige Epoche. Übernachtung im Comfort Hotel Jönköping in Jönköping.

 

3. Tag: Jönköping – Stockholm (ca. 345 km)

Die erste Etappe führt Sie heute entlang des Ostufers des Vättern-Sees. Anschließend folgen Sie eine Weile dem Götakanal, der die schwedische Ostküste mit der Westküste verbindet und speziell im Sommer von vielen Ausflugsbooten und Yachten frequentiert wird. Schließlich erreichen Sie Ihr Tagesziel Stockholm. Übernachtung im Scandic Klara Hotel in Stockholm.

 

4. Tag: Stockholm – Helsinki

Heute haben Sie noch etwas Zeit, die schwedische Hauptstadt zu erkunden. Sie befindet sich in einzigartiger Lage auf 14 Inseln in der Mündung der Mälaren in die Ostsee, im Herzen des Stockholmer Schärengartens. Bummeln Sie durch die Altstadt Gamla Stan mit seinen kleinen mittelalterlichen Gassen und beobachten Sie die Wachablösung vor dem Königlichen Schloss oder nehmen Sie sich Zeit für den Besuch des Vasamuseums auf der Insel Djurgården. Es wurde um das Kriegsschiff Vasa herum erbaut, das 1628 bei seiner Jungfernfahrt vor dem Stockholmer Stadtzentrum sank. Um 17.00 Uhr verlassen Sie Stockholm an Bord einer Fähre der Silja Line Richtung Helsinki. Dabei passieren Sie den einmaligen Stockholmer Schärengarten. Übernachtung an Bord.

 

5. Tag: Helsinki – Jyväskylä (ca. 270 km)

Morgens erreichen Sie die finnische Hauptstadt. Vielleicht nehmen Sie sich etwas Zeit für einen Bummel durch die Innenstadt mit dem im klassizistischen Stil erbauten Dom, das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Das repräsentative Zentrum rund um den Senatsplatz wurde nach dem Vorbild Sankt Petersburgs erbaut. Weiter führt Sie die Fahrt heute durch die wunderschöne Landschaft des Saimaa-Seengebiets. Mit einem Labyrinth aus 120 blauen Seen und 14.000 grünen Inseln ist dies das größte Seengebiet Europas. Übernachtung im Original Sokos Hotel Alexandra in Jyväskylä, am Nordende des Päijänne-Sees in Mittelfinnland.

 

6. Tag: Jyväskylä – Kemi (ca. 445 km)

Weiter geht die Fahrt durch die idyllische Landschaft mit den vielen Seen, sanften Hügeln und Feldern. Genießen Sie die Fahrt durch diese einmalige Natur, die ein Eldorado für Angler, Kanuten und Wanderer ist. Tagesziel ist die Hafenstadt Kemi am Bottnischen Meerbusen. Übernachtung im Hotel Cumulus Kemi in Kemi.

 

7. Tag: Kemi – Saariselkä (ca. 380 km)

Ihre heutige Fahrt durch Nordlappland vermittelt einen authentischen Eindruck vom hohen Norden und der Exotik dieser Region. Ihr Tagesziel Saariselkä ist Europas nördlichstes Feriengebiet. Das Dorf Inari ist ein bedeutendes Zentrum der faszinierenden und bemerkenswerten Kultur Lapplands und seiner Samen. Umgeben ist das Gebiet von den Hochheiden des Urho-Kekkonen-Nationalparks, der Saariselkä mit dem benachbarten Kiilopää-Fjell-Zentrum verbindet. Übernachtung im Lapland Hotel Riekonlinna in Saariselkä.

 

8. Tag: Saariselkä – Honningsvåg (ca. 420 km)

Sie durchqueren finnisch Lappland und passieren die Grenze zu Norwegen und durchqueren die scheinbar unendlichen Weiten der Region Finnmark mit den kargen Hochebenen. Erleben Sie die Mitternachtssonne, das Nordlicht und natürlich das Nordkap. Übernachtung im Scandic Hotel Bryggen in Honningsvåg, nahe des bekannten Kaps auf der Nordkapinsel Magerøy.

 

9. Tag: Honningsvåg – Alta (ca. 270 km)

Heute steht ein Abstecher zum nördlichsten mit dem Auto erreichbaren Punkt Europas auf dem Programm. Auf 71 Grad nördlicher Breite ragt das Felsplateau mit der Nordkaphalle 307 Meter hoch aus der Barentssee auf. Anschließend geht die Fahrt Richtung Süden nach Alta. Im nahegelegenen Hjemmeluft finden Sie großformatige Felszeichnungen aus der Altsteinzeit. Übernachtung im Thon Hotel Alta in Alta.

 

10. Tag: Alta – Tromsø (ca. 310 km)

Die heutige Fahrt führt Sie entlang der beeindruckenden Eismeerküste, wo reißende Flüsse in mächtige Fjorde münden und nicht nur Naturliebhaber beeindrucken. Auch die Felsmalereien in Alta, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie passieren die Lyngsalpen, deren zerklüftete Gebirgsformationen auf der Westseite des Lyngenfjords mit teils von Gletschern bedeckten und bis zu 1800 Meter hohen Gipfeln aufwarten. Tagesziel ist die nördlichste Universitätsstadt der Welt Tromsø. Vielleicht haben Sie noch Zeit für einen Besuch der Eismeerkathedrale mit ihrem imponierenden riesigen Glasmosaik auf der Ostwand. Übernachtung im Radisson Blu Hotel Tromsø in Tromsø.

 

11. Tag: Tromsø – Svolvær (ca. 420 km)

Natur pur: Heute folgen Sie der von Bergen, Fjorden und Inseln zerklüfteten Küste Richtung Süden. Tagesziel ist die Inselgruppe der Lofoten, die zu den landschaftlichen Höhepunkten dieser Reise zählt. Schon bei der Anreise vom Festland beeindruckt die mächtige Lofotenwand mit einer unendlichen Reihe von zinnenartigen Gipfeln, die sich aus dem Vestfjord erheben. Auch die Svolvær-Ziege grüßt die Reisenden von Weitem. Das Wahrzeichen der Lofoten-Hautpstadt Svolvær ist einer der vielen Gipfel der Lofoten. Übernachtung im Thon Hotel Lofoten in Svolvær.

 

12. Tag: Svolvær

Heute haben Sie Zeit, die Inselwelt der Lofoten zu erkunden. Machen Sie einen Ausflug an die Südspitze der Lofoten mit der Insel Røst und vielen anderen kleinen Inseln und Riffs. Hier nistet ca. ein Viertel der norwegischen Meeresvögel und von dem Leuchtturm Skomvær haben Sie einen wunderschönen Ausblick über den Atlantik. Abenteuerlustige sollten auf der Insel Moskenes eine Bootstour durch den Moskstrømmen unternehmen, der zu den heftigsten Mahlströmen der Welt gehört. An der Ostküste der Lofoten liegen die berühmten Fischerdörfer Nusfjord und Henningsvær mit ihren traditionellen restaurierten Rorbuer, Häuser die auf Pfählen im Wasser gebaut sind und früher den Fischern als Quartier während der Fangzeit dienten. Übernachtung wie am Vortag.

 

13. Tag: Svolvær – Fauske (ca. 290 km)

Heute verlassen Sie die Lofoten über Lødingen und erreichen wieder das Festland. Die Fahrt führt Sie die Küste in südlicher Richtung. Übernachtung im Fauske Hotel in Fauske.

 

14. Tag: Fauske - Mosjøen (ca. 265 km)

Zuerst passieren Sie heute die karstige Gebirgslandschaft des Saltfjellet Nationalparks mit seinen vielen Grotten, seltenen Pflanzen, Raubvögeln und Rentieren zwischen Kalkfelsen und Hochmoor – stets überragt von dem mächtigen Svartisen-Gletscher. Sie passieren den Polarkreis und fahren vorbei an dem Städtchen Mo I Rana bevor Sie Mosjøen erreichen. Übernachtung im Fru Haugans Hotel in Mosjøen.

 

15. Tag: Mosjøen – Trondheim (ca. 400 km)

Heute geht es weiter gen Süden. Sie passieren endlose Birken- und Tannenwälder bevor Sie sich kurz vor Ihrem Tagesziel wieder den Fjorden nähern. In Trondheim lohnt neben dem Dom auch ein Stadtbummel durch die Stadtmitte über die Brücke Gamle Bybro zum Stadtteil Bakklandet mit schmalen Gassen und hübschen Holzhäusern. Auch die kleine Insel Munkholmen im Fjord vor der Stadt mit seinen sehr gut erhaltenen Klosterruinen sowie die Kristiansten Festung mit einem traumhaften Ausblick über Trondheim und die Umgebung lohnen einen Ausflug. Übernachtung im Scandic Nidelven Hotel in Trondheim.

 

16. Tag: Trondheim – Lillehammer (ca. 360 km)

Sie verlassen die Küste und erreichen heute die Gebirgslandschaft Fjellnorwegens. Sie durchfahren das lang gestreckte Gebirgsplateau Dovrefjell. Anschließend geht es durch das traditionelle Gudbrandstal, mit rund 320 km Länge Norwegens längstes Tal, bevor Sie die Olympiastadt Lillehammer erreichen. Die Storgata, die Fußgängerzone der Stadt, lädt zu einem Spaziergang entlang farbenfroher Holzhäuser ein. Kulturinteressierte finden in Maihaugen mit 185 Gebäuden das größte Freilichtmuseum Norwegens. Übernachtung im Lillehammer Hotel in der Olympiastadt Lillehammer. 

 

17. Tag: Lillehammer – Oslo (ca. 185 km)

Vielleicht haben Sie noch Zeit für eine Besichtigung des Olympiaparks, wo Sie die Bob- und Rodelbahn sowie die Skisprungschanze besichtigen können, bevor Sie weiter nach Oslo fahren. Übernachtung im Scandic Victoria Hotel in Oslo.

 

18. Tag: Oslo

Vielleicht haben Sie heute noch Zeit, die norwegische Hauptstadt zu erkunden, die Prachtmeile Karl Johans gate bis zum Königlichen Schloss zu flanieren oder einen Kaffee am Yachthafen im Trendviertel Aker Brygge zu trinken. Von Oslo erfolgt dann die individuelle Heimreise. 

 

Änderungen vorbehalten.

Preise in € je Person/17 Nächte 

 

 

Doppelzimmer/   

Bad o. Du/WC

Einzelzimmer/

Bad o. Du/WC

 A: 15.05. - 31.05.2017         € 1589     € 2461
 B: 01.06. - 13.09.2017     € 1655     € 2563
 Bei Einzelreisenden erhöht sich der Reisepreis um dem Pkw-Anteil. 

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Schiffsreise mit Silja Line Stockholm - Helsinki in einer Innenkabine mit Dusche/WC inkl. Pkw-Beförderung und Frühstück
  • Fährpassagen Puttgarden - Rødby und Lødingen - Bognes inkl. Pkw-Beförderung
  • Reiseführer (1 x pro Buchung)

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Maut- und Parkgebühren
  • weitere Fähren
  • Mietwagen
  • Maut Øresundbrücke (ca. € 47 je Pkw)
  • Eintrittsgelder

 

Kabinenmehrpreise in € je Person:

Fährüberfahrt Stockholm - Helsinki:

Doppelinnenkabine +/- 0

Doppelaußenkabine + 38

Einzelinnenkabine +/- 0

Einzelaußenkabine + 75

 

Abreiseempfehlung:

  • ganz entspannt mit der Nachtfähre Oslo - Kiel

Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche bei Buchung mit. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

 

Hinweise:

  • Änderungen des Reiseverlaufs sind leider nicht möglich. Der Veranstalter behält sich allerdings Hotel- und Routenänderungen, die den Reiseverlauf nicht erheblich beeinträchtigen, vor.
  • Bitte beachten Sie, dass bei dieser Reise an manchen Tagen längere Strecken zurückgelegt werden und dass es daher zu längeren Fahrtzeiten kommt.
  • Bitte geben Sie bei Buchung die Geburtsdaten sowie Pkw-Typ und -Kennzeichen an. 

Reiseveranstalter: Wolters Reisen